INTER KULTUR FOTO ART
STUTTGART / PARIS
10. Oktober bis 10. November 2014
Willkommen

Ausstellung

10. Oktober bis 10. November 2014

Inter Kultur Foto Art
Stuttgart / Paris

Die Idee zu dem Projekt INTER KULTUR FOTO ART, im Rahmen der 15. Französischen Wochen 2014, ist aus einer Leidenschaft für die Kunst einerseits und die Fotografie andererseits entstanden, vor allem aber aus der begeisterten Vorstellung ein künstlerisches Event mit großflächigen Bildern im öffentlichen Raum zu veranstalten. Unser Hauptanliegen ist es, die Fotografie in den Alltag eines Stadtviertels zu bringen und sie dort auf ein neugieriges Publikum treffen zu lassen. INTER KULTUR FOTO ART kreist auch um das Konzept des Dialogs, des Dialogs zwischen der Fotografie und der Architektur, zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen Paris und Stuttgart. Entsprechend ist « INTER KULTUR » als Teil des Titels der Ausstellung nicht zufällig gewählt. Es kommt darin einmal mehr ein Dialog zwischen deutschen und französischen Künstlern zu gemeinsamen Themen zum Ausdruck, die über die Grenzen hinweg verbindend wirken. Themen wie jene des individuellen und kollektiven Gedächtnisses, der Herkunft oder der sozialen und kulturellen Vielfalt. Vor diesem Hintergrund erschien Stuttgart-Süd und ganz besonders der Stadtteil Heslach mit seiner komplexen Geschichte und seiner sozialen und kulturellen Vielfalt als der ideale Ort für die Verwirklichung dieses identitätsstiftenden Projekts.

Portfolio

Stuttgart-Paris
5 Fotografen

MARIE HUDELOT (Frankreich)

Héritage

EMMANUEL LARDINOIS (Frankreich)

Vestiges industriels

NATHALIE MOHADJER (Deutschland)

Zwei Bier für Haiti

PIA SCHWEISSER (Deutschland)

Hüzün

HORTENSE SOICHET (Frankreich)

Habiter une Zone Urbaine Sensible :
portrait de la Goutte d’Or

Areal

Fotografischer Spaziergang
Marienplatz, Erwin-Schöttle-Platz und Weinhandlung Kreis & Krämer KG - Stuttgart

Kunstort 1

Marienplatz - Stuttgart

Kunstort 2

Erwin-Schoettle-Platz, Stuttgart

Kunstort 3

Weinhandlung Kreis & Krämer KG
Böheimstraße 43
D-70199 Stuttgart

Team

Das peruanisch-französisch-deutsche Dream Team

Roxana Naranjo-Gamarra

Projektleitung

Roxana Naranjo-Gamarra war nach dem Abschluß der Kunsthochschule in Lima zunächst als künstlerische Leiterin im Pressewesen tätig. Danach konzentrierte sich sich auf die Szenografie und arbeitete für Fernsehen, Film sowie für zahlreiche Galerien und Kunstmuseen. Seit einigen Jahren arbeitet sie in Frankreich und Deutschland. Sie konzentriert sich auf Projekte, die Kunst und soziologische Themen verbinden.

Emmanuelle Halkin

Kuratorin

Nach dem Abschluß der Ecole du Louvre hat Emmanuelle Halkin 10 Jahre als Fachredakteurin für Fotografie bei Editions de La Martinière gearbeitet. Seit Juli 2013 führt sie diese Tätigkeit freiberuflich fort und ist für Ausstellungsprojekte tätig. Sie schloss sich im Jahr 2013 der Vereinigung FETART an, die sich für die Förderung der jungen europäischen Fotografie engagiert und nimmt seitdem am Festival Circulation(s) am Kultuzentrum CENTQUATRE-PARIS teil.

Petra Weimer

Produktionsleitung

Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Berlin. Als Regisseurin entwickelte sie neue Formen im zeitgenössischen Theater und führte Performancefestivals und multimediale Theaterprojekte durch. Von 1999 - 2013 war sie Schauspielerin, Dramaturgin und Regisseurin am Theater Rampe in Stuttgart. Seit über 20 Jahren ist sie in leitender Funktion für deutsch-französische Kunst- und Theaterprojekte tätig.

Kontakt